Merkurtransit am 9. Mai 2016

Der Merkur kurz nach Beginn des Transits durch ein spezielles Sonnenteleskop fotografiert.

Der Merkurdurchgang von 2016 ist Geschichte, dank des Superwetters konnten wir vom Eintritt um 13:12 Uhr bis ca. 19 Uhr den Transit beobachten. Zu sehen ist ein Video, welches in der Sternwarte aufgenommen wurde und zeigt, wie klein der Punkt von Merkur auf der Sonnenoberfläche ist. Beachtenswert sind auch die beiden Protuberanzen am linken Sonnenrand und ihre zeitliche Entwicklung, sowie der Flareausbruch mitten auf der Sonne. Erstellt wurde das Zeitrafferfoto aus 1800 Einzelaufnahmen (alle 15s ein Bild) mit dem H-Alpha- Teleskop der Sternwarte. Der Austritt konnte leider nicht mehr gefilmt werden, da dann Bäume im Weg waren.

Am selben Tag haben wir als Förderverein das Planetenmodell im Beisein der Zwickauer Baubürgermeisterin und Vertreterin der örtlichen Medien offiziell eingeweiht. Das Modell mit der Veranschaulichung von Größen und Abständen im Sonnensystem verdeutlichte allen Besuchern nochmals die Besonderheit des Merkurtransites.

Schüler des Clara-Wieck-Gymnasiums lauschen den Erklärungen zum frisch eingeweihten Planetenmodell.


Sponsor
Sparkasse Zwickau
Valid XHTML 1.0 Transitional

Seite in 0 ms erzeugt.